Rahmen links
Rahmen links
Median-Verlag Logo Advertisement
Mittwoch, 26. April 2017

Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Produkten in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.

KINDERVERSORGUNG-Special

KINDERVERSORGUNG-Special

herausgegeben von Jochen W. Heinz

Aktuelle Beiträge von Experten aus Forschung und Praxis zum Thema „Kinderversorgung“

2016 • 74 Seiten • 43 Grafiken und 13 Abbildungen • Klammerheftung






Bestell-Nr.: 41036
Preis (Stück): EUR 32,00 (inkl. 7 % MwSt.)
Versandkosten ...

 

ISBN 978-3-941146-57-0

Beschreibung

 

Das Kinderversorgung-Special richtet sich an alle Pädakustiker, die an aktuellen Informationen aus Expertenhand zum Thema interessiert sind, und an Hörakustiker, die eine Zusatzqualifikation anstreben. Im Special geben Audiologen, Pädakustiker und andere Experten Tipps zur richtigen Verwendung der Messtechnik, liefern praktische Hinweise zum Umgang mit Eltern von hörgeschädigten Kindern, geben einen Überblick zu aktuellen Hörsystemen und Arbeitsmaterialien und zeigen die Möglichkeiten einer Zusatzqualifikation zum Pädakustiker auf. 

Inhaltsverzeichnis

 

Pädakustik – Hörsystem- und CI-Versorgung bei Kindern – Eine große Herausforderung für alle Beteiligten
Jochen W. Heinz • Iffland hören GmbH & Co. KG

The Progress of Pediatric Audiology
Susan Scollie • University of Western Ontario, Kanada

With a little help from my friends …
Jochen W. Heinz • Iffland hören GmbH & Co. KG

„Best Fit for Kids“ – Keine Kinderversorgung ohne geeignete Messtechnik

Monika Baumann • Fachhochschule Lübeck

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen – Besondere Anforderungen an die Technik der Hörgeräte für Kinder
Christiane Schubert und Marco Faltus • Phonak Deutschland GmbH

Super-Power – Nur Kandidaten für CI oder haben Luftleitungssysteme noch eine Berechtigung?
Horst Warncke • Oticon GmbH

Ein eigenes Abformmaterial für die Pädakustik? Warum? – Darum!
Dr. Bernhard Köhler • Detax GmbH und Co. KG

Was können Eltern beobachten? Screening, Dokumentation und Monitoring der kindlichen Hörentwicklung mit Elternfragebögen
Dr. Karolin Schäfer • Universität zu Köln, Professor Dr. Ir. Frans Coninx • Institut für Audiopädagogik Solingen • An-Institut der Universität zu Köln

Hörtests bei Kindern im Alter bis sechs Jahre
Professor Dr. Ir. Frans Coninx • Institut für Audiopädagogik Solingen • An-Institut der Universität zu Köln

Spezielle Anpassstrategien und Softwarewerkzeuge für den Akustiker – Ein Überblick aus dänischer Sicht
Horst Warncke • Oticon GmbH

Vorteile eines Wireless-Minimikrofons für Kinder mit Cochlea-Implantat
Martin Schaarschmidt • PR-Berater (DAPR) und Fachjournalist

Lernerfolg mit Wireless-Hörsystemen „Made for iPhone“
Steffi Ramlow • GN ReSound A/S

Anpassung gut – alles gut?
Jochen W. Heinz • Iffland hören GmbH & Co. KG

Hörsystemversorgung bei Kindern
Professor Dr. Annette Limberger • Hochschule Aalen

Die Zusatzqualifikation zum Pädakustiker – Ein spezialisiertes Weiterbildungsangebot für die Hörsystemanpassung bei Kindern
Siegrid Meier • Akademie für Hörgeräte-Akustik

Umsetzung der Kinderversorgung im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen des Sozialgesetzbuches V
Isabell Claßen • Bundesinnung der Hörgeräteakustiker KdöR

Vorwort

 

Pädakustik – Hörsystem- und CI-Versorgung bei Kindern – Eine große Herausforderung für alle Beteiligten

Liebe Leserinnen und Leser!

Pädakustik – aus meiner Sicht stellt die Bezeichnung dieser besonderen Fachdisziplin innerhalb der Hörakustik lediglich eine herzlose Verquickung eines griechischen Präfixes παιδóς (paı˜s, Genitiv paidós „Kind, Knabe“) und einem Teilgebiet der Physik, der Akustik, dar und versäumt es dabei auf nüchterne Art, die damit verbundenen Besonderheiten hervorzuheben. Besonderheiten, die wir aus unserer Tätigkeit als „Adultakustiker“ (das wäre dann das adäquate, lateinische Synonym) so nicht kennen.

Warum? Ganz einfach: Bei Erwachsenen handelt es sich bei der Hörsystemversorgung um einen rehabilitativen Prozess, da hier der Spracherwerb bereits abgeschlossen ist. Das Ziel ist es lediglich, mit Hörsystemen wieder besser verstehen zu können und ein deutliches Mehr an Lebensqualität zurückzuerhalten. Und bei hörgeschädigten Kindern? Hierbei handelt es sich eindeutig um einen habilitativen Prozess, dem meines Erachtens ein noch wesentlich höherer Stellenwert eingeräumt werden sollte, da er in seiner Bedeutung, bezüglich der damit verbundenen Förder- und Betreuungsintensität, unterschätzt wird.

Und genau an dieser Stelle nehmen wir als praktizierende Pädakustiker heute einen derart hohen Stellenwert ein, der uns vor vielen Jahren noch nicht zugesprochen wurde, beziehungsweise werden konnte, da die interdisziplinäre Zusammenarbeit erst wachsen musste. Ich persönlich bin überzeugt, dass diese schon enorm gewachsen ist, der gegenseitige Respekt und die Bereitschaft zur Kooperation miteinander für das Kind und dessen Familie, in allen beteiligten Fachdisziplinen auch angekommen ist. Die Pädakustik in Deutschland hat im europaweiten Vergleich, wenn nicht gar weltweit betrachtet, in Sachen Ausbildung und Fortbildung ein solides Fundament. Trotzdem gibt es auch weiterhin viel zu tun.

Inhaltlich unterstützt wird das Kinderversorgung-Special auch durch das Sonderheft für die Mitglieder der Zeitschrift für Audiologie, das voraussichtlich in diesem Jahr erscheinen wird. Dort gibt es unter anderem Beiträge von Professor Dr. Annette Limberger zum Thema „Herausforderung bei der Hörgeräteversorgung von Kindern“ und Dr. Thomas Wiesner über „Best-Practice-Empfehlungen in der pädaudiologischen Diagnostik im 1. Lebensjahr“.

Mein Ziel ist es, mit diesem Special jungen und engagierten Kollegen Lust zu machen auf mehr. Lust auf den schönsten, aber sicherlich auch anspruchsvollsten Part innerhalb der Hörakustik. Ein großer Dank geht an meine Co-Autoren, die – obwohl wir alle bis über beide Ohren in Arbeit stecken – Zeit fanden, sich mit Fachartikeln an diesem Special zu beteiligen.

Herzlichst
Ihr
Jochen W. Heinz

1039 KBacrobat.gif Leseprobe

 

© 2017 Median-Verlag