Rahmen links
Rahmen links
Median-Verlag Logo Advertisement
Freitag, 19. Oktober 2018

Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Produkten in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.

Beiheft zur Zeitschrift »HörgeschädigtenPädagogik« Nr. 46

Beiheft zur Zeitschrift »HörgeschädigtenPädagogik« Nr. 46

»Familien mit mehrfachbehinderten hörgeschädigten Kindern«

Eine Analyse aus der Sicht betroffener Eltern
von Manfred Hintermair und Gerda Hülser

2004 ▪ 208 Seiten ▪ kartoniert






Bestell-Nr.: 59085
Preis: EUR 23,00 (inkl. 7 % MwSt.)
EUR 11,90 (inkl. 7 % MwSt.)
Sie sparen: EUR 11,10
Versandkosten ...

 

ISBN 978-3-922766-85-8

Aus dem Inhalt:
■ Familien mit mehrfachbehinderten und hörgeschädigten Kindern – eine zu Unrecht oft vernachlässigte Gruppe. Die Gruppe der mehrfachbehinderten hörgeschädigten Kinder ist keine kleine.

■ Die Eltern mehrfachbehinderter hörgeschädigter Kinder sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Leben mit einem mehrfachbehinderten hörgeschädigten Kind – Erfahrungen zwischen besonderen Erziehungsanforderungen, Alltagsmanagement und Behinderungsverarbeitung.

Welche Anforderungen ergeben sich für Eltern durch ein mehrfachbehindertes hörgeschädigtes Kind? Was den Alltag von Eltern mehrfachbehinderter hörgeschädigter Kinder bestimmt. Behinderungsbewältigung.

■ Was das Leben leicht oder schwer machen kann – oder welche Erfahrungen Eltern mehrfachbehinderter hörgeschädigter Kinder in ihrem Umfeld machen (müssen). Soziale Netzwerke und ihre Bedeutung für das Leben von Menschen. Erfahrungen von Eltern mehrfachbehinderter hörgeschädigter Kinder in ihren natürlichen Netzwerken. Partnerschaft – Geschwister – Familie – Freunde – Bekannte – Nachbarn – Arbeitskollegen – Umfeld.

Erfahrungen von Eltern mehrfachbehinderter hörgeschädigter Kinder in ihren künstlichen Netzwerken. Erfahrungen mit institutionellen »Hilfen«. Ärzte und Kliniken – Pädagogische Angebote – Behörden. Erfahrungen mit gleichbetroffenen Eltern.

■ Was Eltern mehrfachbehinderter hörgeschädigter Kinder sich wünschen – oder: Unterstützung ist auf vielen Ebenen angesagt! Die Notwendigkeit einer zentralen Informations- und Koordinationsstelle. Die Notwendigkeit familienentlastender Betreuungsangebote. Grundsätzliche förderliche Bedingungen einer guten Beratungs- und Förderkonzeption. Was Eltern sich für die Zukunft ihres Kindes und sich selbst wünschen.

■ Zusammenfassung und Empfehlungen. Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Interviews. Weiterführende Empfehlungen für die Praxis.

■ Literatur.

■ Zu den Autoren.

Anhang 1: Informationen zur Durchführung der Studie.
Anhang 2: Ergebnisse der Fragebogenerhebung.


Verwandte Produkte:

»Hörgestörte Kinder und ihr Spracherwerb«
»Hörgestörte Kinder und ihr Spracherwerb«
  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
»Eine Dekade Göttinger Hör-Sprachregister«
»Eine Dekade Göttinger Hör-Sprachregister«
  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
»Lena«
»Lena«
  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

© 2018 Median-Verlag